reisen
created October 2006
Sleeping Bear Dunes - einmal anders
Michigan, September 2006


Sleeping Bear einmal anders - weil ohne Felix, der mit den besuchenden Grosseltern auch mal Urlaub gemacht hat.
Das erste Mal fuer uns also ohne ihn ueber Nacht bzw. Naechte.

Gut war's, wir haben die "Freiheit" genutzt, und uns auch eine Freude daraus gemacht, ihn in verschiedenen Situationen nachzuahmen..."Was sagen die?".
Wir hatten also eine gute Zeit und Erholung der besonderen Art.


Der erste Abend bot schoenes Licht, ...
...und eine Gottesanbeterin (Praying Mantis)!
Mensch, haben wir nicht gewusst, dass es sowas in Michigan gibt.


Jeder Tag begann entweder wolkenverhangen, diesig oder hochnebelig. Aber spaetestens bis Mittag stand die Sonne strahlend am Himmel und wir tummelten uns auf den Duenen, am Strand oder im Wasser. Ein bischen Gewoehnung an das kalte Wasser brauchte es schon, aber dann... Erst hohe Wellen machten die Sache etwas ungemuetlich. Am besten schwamm es sich sowieso vor einer Sandbank.






Ich wusste nicht, dass es Weisskopfseeadler in dieser Region gibt, aber an einem dichten Morgen sah ich hoch auf den Duenen stehend einen die Kueste entlangfliegen. Viel zu weit weg fuer einen shot, dennoch ein schoener Anblick.
Die Sonne tat sich schwer und es roch nach Herbst.


Gern waren wir auch zur Abendstund' am Strand.
Was dem Morgen fehlte, hat die Abendsonne wieder wettgemacht.


Viel waren wir unterwegs. Die ganze Kueste haben wir unsicher gemacht.
In einer verlassenen Blaubeer-Plantage haben wir uns gelabt und gesammelt und damit auch gleich ein Mitbringsel fuer Felix gehabt.


Ein B&B stand zum Verkauf, aber dazu gehoert noch ein bischen mehr...na ja, Bewegung.



zurueck zur Reisehauptseite