reisen

Lose Bilder, zusätzliche Erinnerungen und übriggebliebene Eindrücke in und um unserem Zuhause, 2012 bis 2015


Juli 2012
Auf einen Sprung in den gegenüberliegenden Coop von unserem Scania-Appartment aus



Juli 2012
Erster Besuch im Torekällberget Museum



September 2012
Der Hauseigentümer lässt die Birke vor dem Haus abtragen.



Oktober 2012
Trampolin im Vattentornet, Henrys Kindergarten



Oktober 2012
Tortenauswahl im ...cafe.


Oktober 2012
Bibliotheksbücherrückgabe.


Oktober 2012
LEGO-Auswahl im Lekia.


November 2012
Anprobe nach Secondhandverkauf Wintersportausrüstung


Dezember 2012
Erste Rodeltour 5 Minuten vom Haus.


Dezember 2012
Plätzchenbacken


April 2013
Wir mögen Marzipan und das gibt es hier in Hülle und Fülle.


April 2013
Nachbars Schuppen in Falu Roed.


Juni 2013
Henry erlebt zum ersten Mal Hagel.


Juni 2013
Sommer. Und wir können ohne Schweißausbrüche auf der Terrasse sitzen solange wir wollen.


August 2013
Ich mag die europäischen Eichenblätter. Kleiner und lieblicher geformt als die uns inzwischen eher bekannten nordamerikanischen Arten.


September 2013
Felix' Elektromagnetbasteleien.


September 2013
Henry sollte eigentlich schon im Bett sein.


September 2013
Von Zeit zu Zeit muss man sich mal drücken.


September 2013
Herbst in der Lokevägen.


Oktober 2013
Kürzer werdende Abende.


Oktober 2013
Sie sind überall.


Oktober 2013
Typische Rücksitzbankszenen.


Oktober 2013
Halloween.


November 2013
Henry ist groß genug für Felix' altes Fahrrad.


November 2013
Vorweihnachtszeit.


November 2013
LEGO-Figurenreparatur


November 2013
Bigger is better.


Dezember 2013
That's the spirit.


Februar 2014
Santi und sein Freund.


Februar 2014
Fensterdeko nicht nur als Wunschdenken.


Februar 2014
Geburtstagswunscheinlöse. Lego-Movie (in Englisch mit schwedischen Untertiteln).


April 2014
Der Osterhase existiert doch.


April 2014


April 2014
Sonntagmorgen (mit alten Eulenspiegel)


Mai 2014
Jan gegenüber.


Mai 2014
Frühling in der Lokevägen.


Mai 2014
Lichtspiel im Wohnzimmer.


Mai 2014
Zäune sind zum Klettern.


Mai 2014
Nicht so genau hingucken bitte.


Juni 2014
Weiss nicht mehr, was es da zu sehen gab.


Juni 2014
Nachwuchs. Einer von fünfen.


Juni 2014
Wir vier.


Juni 2014
Einer muss ja fotografieren. Auf dem Weg zurück von Felix' Klavierunterricht.


Juni 2014
Das leidige Garagentorschloss.


Juni 2014
Henrys Zimmer.


Juni 2014
Felix liest noch vor dem Einschlafen.


Juni 2014
In Henrys Kindergarten.


Juni 2014
Neuer LEGO-Katalog.


Juni 2014
Games und Anruf.


Juli 2014
Wasserpistolenschlacht.


Juli 2014
Wir lesen gern und viel.


Juli 2014
Le Chef.


Juli 2014
Schön


Juli 2014
Also Rührei kann Felix schon mal.


Juli 2014
Grund, mal die grosse Dogon Tür ins Bild zu setzen.


August 2014
Gegenüber.


August 2014
Ohne Worte


Oktober 2014
Trattkantarell rufen.


Oktober 2014
Ein später Abend auf der Terrasse.


Dezember 2014
In der Lokevägen.


Dezember 2014
Wer liest sündigt nicht.


Januar 2015
Janas Künstlerbereich.


Januar 2015
Die Lagerstätte nahe am Zenit.


Januar 2015
Wir linsen durchs Wohnzimmerfenster nach einer freitäglichen Nachmittagskaffeerunde.


Januar 2015
Früher Winterabend im Office.


Januar 2015
Henry auf der Terrasse.


Januar 2015
Rüpel, alle drei.


Januar 2015
Im tiefsten Winter, nachmittags gegen Vier.


Januar 2015
Entdeckung vor dem Weg zur Arbeit.


Februar 2015
Henry bringt die Post.


März 2015
Mixels-Eigenbau.


März 2015
Jeder muss mal ran.


März 2015
Nordlicht von unserer Terrasse aus.


März 2015
Der Winter ist zurück.


März 2015
Plattenweg.


März 2015
Ein herrlicher Wintertag.


März 2015
Blick aus Henrys Zimmer.


April 2015
Pizza-beim-Fernsehen-Event.


April 2015
Sinnetesten.


Mai 2015
Henrys Skully.


Mai 2015
Fertigmachen für die Schule.


Juni 2015
Nach Felix' Abschlusskonzert Piano.


Juni 2014
Nach Felix' Gitarrenabschlusskonzert.


Juni 2014
Ebenso.


Juni 2014
Der Jungs Schulweg. Muss doch mal dokumentiert werden.


Juni 2014
Abkürzung durchs Unterholz.


Juni 2014
Und Endspurt.


Juni 2014
Henry mal so gern. Gern sucht er sich dafür draußen einen ruhigen Platz.




zurück zur ZuHause-Hauptseite